Projektbeispiele

Produktkonfiguration Industriearmaturenbau

Produktkonfiguration Industriearmaturenbau

Das Thema Produktdigitalisierung und Prozessbeschleunigung gewinnt im Industriearmaturenmarkt immer mehr an Bedeutung. Die Anforderungen auf Kunden- und Vertriebsseite steigen und das Internet, oft am Anfang der Vertriebsprozesskette, wird immer wichtiger. Die Konstruktion reagiert darauf und investiert in die 3D-Technologie. Ventile, Klappen oder Kugelhähne werden im 3D-CAD System zur Laufzeit konfiguriert und dem Vertrieb bzw. dem Kunden als reduziertes Modell zur Verfügung gestellt. Im Auftragsfall kann auf dieser Variante aufgesetzt und evtl. ETO-Anpassungen durchgeführt werden. Auch die Datendurchgängigkeit in Richtung der Folgeprozesse im ERP-System lässt sich transparent gestalten.

Mandant:
Hersteller von Industriearmaturen
> 200 Mitarbeiter

Branche:
Industriearmaturenbau

Thema:
Angebotskonfiguration, Produktmodularisierung, Stücklistenkonfiguration, Variantenmanagement, CAD-Konfiguration, automatisierte Zeichnungserstellung

Situation:
Das Unternehmen setzt ein 3D-CAD-System ein, allerdings ohne die Automatisierungmöglichkeiten zu nutzen. CAD-Modelle, Angebots- oder Auftragszeichnungen basierten auf dem Ansatz "so ähnlich wie damals, aber", d.h. es wurde auf abgewickelten Aufträgen bzw. CAD-Modellen und Zeichnungen aufgesetzt und mitarbeiterspezifisch angepasst. Alles war Standard und es gab keine klare Trennung zwischen Standard, Optionen und Kundenwunsch. Technische Fehler, wahrscheinlich durch das Kopieren hervorgerufen, führten zu teuren Rückrufen.

Aufgabe:

  • Ziele:
    • schnellere Reaktion auf Kundenanfragen
    • Konservierung des Produktwissens einzelner Mitarbeiter  
    • Vereinheitlichung der Arbeitsweise in der Konstruktion 
    • spürbare Senkung der Abwicklungs-/Anpassungsaufwände 
    • mehr Zeit für die auftragsneutrale Entwicklung und Innovationen zur Erschließung neuer Marktsegmente

Leistungen DLP:

  • Aufnahme Prozesse, Produktportfolio, IT-Systeme  
  • Aufnahme der Produktlogik incl. der Auslegungs- und Berechnungsprogramme anhand eines konkreten Beispiels
  • Aufbau der 3D-CAD-Modelle 
  • Abbildung der Produktlogik im CAD-Konfigurations-Tool 
  • Ansteuerung der SolidWorks-Modelle und automatisierte Generierung von Maß- und Fertigungszeichnungen.

Ergebnis:

  • erfolgreicher Aufbau der 3D-CAD-Mastermodelle
  • erfolgreiche Abbildung der Produktlogik und des Beziehungswissens (Regelwerk, Berechnungen etc.) im CAD-Konfigurator
  • schnelle Generierung immer richtiger 3D-CAD-Modelle und Maßzeichnungen innerhalb von Minuten und nicht mehr von Stunden oder Tagen
  • Angebote können rechtzeitig abgegeben werden
  • Senkung der Abwicklungs-/Anpassungsaufwände um mehr als 80%
  • mehr Zeit und Kapazitäten in der Konstruktion für die Entwicklung neuer innovativer Produkte.

DLP Engineers - Technische Unternehmensberatung aus Hannover

Ihr Beratungs- und Umsetzungspartner

Adresse

DLP Engineers GmbH
Plathnerstraße 5
D-30175 Hannover

+49 (0) 511 982 492 - 10

info@dlp-engineers.de

+49 (0) 511 982 492 - 19

 

Links

VDMA Mitglied

VDMA

to top