Projektbeispiele

Industrie-Filterbau

Industrie-Filterbau

Die Herausforderung besteht darin, Produkte flexibel zu standardisieren, d.h. Produktstrukturen, interne Prozesse und IT-Systeme so auszurichten, dass die externe Varianz in der Abwicklung nicht mehr weh tut. Oft wird diese Flexibilisierung aber durch gewachsene Typenschlüssel, nicht konfigurierbare Stücklisten, schwer anpassbare 3D-CAD-Modelle oder 2D-Zeichnungen erschwert. 

Mandant:
Hersteller von Industriefiltern
> 500 Mitarbeiter

Branche:
Industriefilterbau

Thema:
Normung & Typisierung, Anforderungsmanagement, Prozessoptimierung F&E, Herstellkostensenkung, Produktkalkulation, Produktmodularisierung, ROI-/Kosten-/Nutzen-Betrachtung, SAP PLM, Stücklistenorganisation, Variantenmanagement

Situation:
Die marktseitigen Anforderungen an die Filtertechnik steigen aufgrund der zunehmenden Anwendungs- und Medienvielfalt. Gleichzeitig sinken die Losgrößen und die Margen bei steigender Variantenvielfalt. Die internen Abwicklungsaufwände vom Vertrieb über Konstruktion, Einkauf und Produktion steigen und die Durchlaufzeiten werden länger. Vor dem Hintergrund ehrgeiziger Wachstumsziele gilt es, dieser Entwicklung mit geeigneten Maßnahmen entgegenzuwirken und das geplante Wachstum zu ermöglichen.

Aufgabe:

  • Senkung der Produktkomplexität und Teilevielfalt
  • Umsatzsteigerung durch Steigerung des MTO-Anteils
  • HK-Reduktion und Durchlaufzeitverkürzung im zweistelligen Prozentbereich
  • Prüfung des Produktportfolios hinsichtlich der Marktanforderungen (Funktionalität, Pricing etc.)
  • Prüfung der Arbeitsweisen (Variantenmanagement vom Vertrieb über die Konstruktion bis in die Produktion)
  • Konzept/Roadmap zur Erreichung der Projektziele mit detaillierter Umsetzungsplanung, ROI-Betrachtung, Priorisierung, Aufgabenplanung etc.

Ergebnis:

  • transparente Darstellung der Schwachstellen und Potenziale (Produkt / Variantentechnik, Organisation / Prozesse, Daten und IT-Systeme) für das Management
  • abgestimmtes Vorgehen zur Erreichung der gesteckten Ziele/Roadmap/Phasenplan
  • Aufgabenplan als Grundlage für die kontinuierliche Umsetzung der definierten Aufgabenpakete
  • projektbegleitendes Soll-Ist-Controlling der gesetzten Projektziele. 

DLP Engineers - Technische Unternehmensberatung aus Hannover

Ihr Beratungs- und Umsetzungspartner

Adresse

DLP Engineers GmbH
Plathnerstraße 5
D-30175 Hannover

+49 (0) 511 982 492 - 10

info@dlp-engineers.de

+49 (0) 511 982 492 - 19

 

Links

VDMA Mitglied

VDMA

to top