Produktkonfiguration

Produktkonfiguration - Technische Unternehmensberatung

Produktkonfiguration: Know-How Nutzen mit System

Produktkonfiguration ist ein Paradigmenwechsel. Statt Kopieren des "so ähnlich wie damals" werden Kalkulationen, Angebote, CAD-Modelle, Zeichnungen, Stücklisten oder Arbeitspläne auf Basis  auftragsneutraler Template- und Masterstrukturen generiert. D.h. mittels einer hinterlegten Logik oder mehrerer Regeln werden diese neutralen Vorlagen individuell kundenspezifisch ausgeprägt. Dieses hat den Vorteil, dass die Ergebnisse immer richtig sind, keine Fehler enthalten und der Zeitaufwand um Faktoren gesunken ist. 

Als Ziele der Produktkonfiguration werden daher oft Standardisierungs- und Automatisierungseffekte genannt, ob im Vertrieb, der Projektierung, der Konstruktion, der Produktion oder im Service. Ziel ist auch eine damit verbundene Datendurchgängigkeit zwischen den IT-Systemen von der Anfrage bis zum Service.

Der richtige KONFIGURAtor für den richtigen Einsatzfall

Da die Konfigurationslösungen je nach Organisationsstruktur, Produkt, Prozess und IT-Systemen individuell auszuwählen und auszurichten sind, legen wir zu Beginn eines Konfigurationsprojektes gemeinsam Zielsetzung, Ausrichtung und Aufgabenstellung genau fest.

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Ausgereifte Standard-Konfigurationslösungen ermöglichen heute schon eine Orientierung aus Anwendersicht mit anschließender Konfiguration und Angebotserstellung im Web oder offline – evtl. mit integrierter Auslegung und Berechnung. Die kundenspezifische Variante wird zur Laufzeit online als 3D-Darstellung eindrucksvoll im Web präsentiert, ob Komponente, Maschine oder ganze Anlage.

Ohne Datenbrüche zwischen Vertrieb, Konstrukiton und Produktion

Die Auftragsabwicklung kann direkt auf den Angebotsdaten des Vertriebs aufsetzen – ohne Schnittstellenverluste. Je nach Anpassungserfordernis können vorkonfigurierte Lösungen in der CAD-PDM-Engineering-Umgebung incl. Dublettencheck noch angepasst oder neue Artikel im ERP-System angelegt werden. Es folgt die Wandlung der Konstruktionsstückliste bzw. die automatisierte Generierung der Auftragsstückliste und der Fertigungszeichnungen.

PRODUKTKONFIGURATION – Wir unterstützen Sie Schritt FÜR Schritt – bis über die Ziellinie

Wir arbeiten mit ausgewählten Standardlösungen und etablierten Partnern zusammen, ob Web-Produktkatalog, Angebotskonfiguration / CPQ (Sales Automation), CAD-Konfiguration (Design Automation) mit 3D CAD-Modell-, Stücklisten- und Zeichnungsgenerierung oder ERP-Stücklisten- und Arbeitsplankonfiguration.

Auf Wunsch erstellen wir für Sie einen ersten Proof Of Concept (POC) oder einen Konfigurationsprototypen. Mit vielen unserer Kunden gehen wir aber auch den gesamten Weg von der Analyse und Konzeption, über die Umsetzung und Realisierung bis zur Schulung und Produktivschaltung.  

... und beschleunigen das Projekt mit gezielten Dienstleistungen

Je nach Bedarf übernehmen wir inhaltliche Themen wie

  • die Standardisierung und Strukturierung der Produkte 
  • die Definition und Veränderung von Prozessen 
  • die Analyse und Dokumentation des Produktwissens 
  • die Stammdatenbereinigung 
  • den Aufbau von Findesystemen 
  • den Aufbau der CAD-Modellmaster 
  • die Abbildung des Regelwerks im Konfigurator 
  • oder die Integration angrenzender Bereiche wie z.B. Web, CRM, Auslegung und Berechnung, PDM oder ERP.

Jetzt unverbindlich eine Erstberatung anfordern
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

DLP Engineers - Technische Unternehmensberatung aus Hannover

Ihr Beratungs- und Umsetzungspartner

Adresse

DLP Engineers GmbH
Plathnerstraße 5
D-30175 Hannover

+49 (0) 511 982 492 - 10

info@dlp-engineers.de

+49 (0) 511 982 492 - 19

 

Links

VDMA Mitglied

VDMA

to top